FANDOM


Folge1bild2
Folge1b3
Folge1bild1
Staffel 1 Folge 1 : The City of Howls 
Bearbeiten

Kiba, ein weißer Wolf, folgt der Witterung der Blumen-Jungfrau Cheza. Als er jedoch in der Stadt eintrifft, wird er angeschossen und von der Polizei festgenommen. Er trifft auf Mithäftling Hige mit dem er einen gemeinsamen Ausbruch plant.


  • Das Paradies, so einen Ort gibt es bestimmt nirgends. Selbst wenn man irgendwann das Ende der Welt erreichen würde, dort wäre nichts, absolut nichts. Trotzdem. Warum verspüre ich diesen Drang in mir? Warum ist mir so wichtig, dass ich es finde? Es ist diese Stimme, die mich ruft. Sie sagt: suche das Paradies, Mit diesen Worten von Kiba beginnt der Anime und die Suche nach dem Paradies.

Während Tsume, nach einem geglücktem Diebesüberfall, auf dem Weg zu seinem Versteck ist, setzt sich Quent in eine Bar zum Trinken und unterhält sich mit dem Baarkeeper über die Existenz von Wölfen, die seit mindestens 200 Jahren für ausgestorben gehalten werden. Als Blue, Quents Hund, Tsume sieht, rennt dieser wie von einer Terantel gestochen weg, währenddessen läuft Quent aus der Bar raus, da er weiß, dass Blue nur dann bellt, wenn ein Wolf in der Nähe ist, aber er kommt zu spät und findet nur noch Wolfsspuren. Einige Leute von Tsumes Diebesbande finden einen großen Hund (Kiba, den weißen Wolf) unter einem Baum, nah bei ihrem Versteck. Als einer ihn anfassen will, tötet Kiba den Mann und Tsume läuft mit ihm gemeinsam an einen anderen Ort in der Stadt und kämpft mit ihm in seiner wahren Gestalt, da sie unterschiedliche Ansichten über das Annehmen von Menschengestalt haben. Durch das Wolfsblut, das dabei vergossen wird, erwacht Cheza, die im Forschungslabor gefangen gehalten wird. Der Kampf zwischen Tsume und Kiba wird unterbrochen und Kiba durchstreift die Stadt als Wolf. Dadurch wird er von Quent und Blue schnell gefunden und angeschossen. Während Quent von Hubb wegen Waffenbesitzes vernommen wird, liegt Kiba in einem Käfig, wobei er Hige kennen lernt. Er kann Kiba überzeugen, Menschengestalt anzunehmen, um aus dem Gebäude zu fliehen. Als Hubb Cher den "Hund" zeigen will, finden sie nur einen leeren Käfig vor. Währenddessen unterhalten sich Kiba und Hige nach der Flucht und lernen sich so besser kennen.