FANDOM


Staffel 1 Folge 26 Moonlight CrucibleBearbeiten

Tsume und Toboe können sich befreien und machen sich auf die Suche nach Hige und Kiba. Während Kiba um sein Leben kämpft, erzählt Blue Quent die Wahrheit über den Überfall auf seine Dorf.


Da diese Episode ursprünglich die letzte Folge war, hat es einen veränderten Intro und Abspann. Es gibt aber noch 4 weitere Extra - Spezial Folgen.





Jaggara hat fast die Tore vom Paradies geöffnet, in der gesamten Stadt von Jaggara wird das Stromnetz gestört. Darcia, der nun auch zum ersten mal in Wolfsgestalt kurz auftaucht, beißt ihr in den Hals, allerdings noch nicht tödlich. Es entfacht ein Kampf, Jaggara ist die Schwester von Harmona, sie ist wütend, weil Darcia Harmona liebt und nicht sie und sie bittet Darcia mit ins Paradies zu kommen.In der Zwischenzeit schafften Hubb,Toboe und Tsume aus dem Gefängnis zu fliehen und Hige hat sie auch schon gefunden. Kiba befreit sich ebenfalls und greift Jaggara an, die Darcia mit ihrem Schwert traf. Die drei anderen Wölfe erreichen den Saal und Hige versucht ebenfalls Jaggara zu besiegen, wird aber von ihr schwer verwundet. Blue trifft in Menschenestalt auf ihrem alten Herrchen und erzählt ihm, dass seine Heimat nicht von den Wölfen zerstört wurden, sondern von Jaggaras Truppen, der es zuerst nicht glauben wollte aber dann Blue, erkennbar als Wolfhund ihn entgegenkommt und alles vergeben wurde. Im Schloss schaffte Jaggara das Tor zu öffnen, allerdings sorgte Darcia dafür, das es sich wieder schloss, anschließend tötet er die Lady mit einen einzigen Schwertstoß. Das Schloss fällt zusammen und Cheza wurde gerettet, allerdings meinte Darcia beim gehen, dass nicht nur die Wölfe das Paradies suchen, sondern auch das Paradies die Wölfe.