FANDOM


Staffel 1 Folge 4 Scars in the WastlandBearbeiten

Die vier Wölfe ziehen hungrig durch die Wildernis. Tsume ist mit der Situation unzufrieden und verlässt das Rudel mit der Begründung, dass die Suche nach dem Paradies reine Zeitverschwendung ist. Toboe möchte Tsume überreden wieder zurückzukommen und läuft direkt in die Arme eines gefährlichen Kampfroboter



Kaum ist das Wolfsrudeln ein paar Tage aus der Stadt raus, entstehen schon die ersten kleinen Streitereien untereinander. Tsume findet das alles sinnlos und will das Rudel verlassen. Toboe läuft ihm hinterher, wird aber von Tsume weggejagt. Doch anstatt aufzugeben, sucht Toboe nach ihm und "weckt" durch sein Wolfsgeheul eine alte Kriegsmaschine. Tsume, der das Ganze versteckt beobachtet hat, rettet ihn, wird dabei aber selbst verletzt. Als sie schließlich glauben, das Ding abgeschüttelt zu haben, werden sie wieder von ihm angegriffen. In letzter Sekunde kommen Kiba und Hige dazu und retten Tsume und auch Toboe das Leben.